Home

Symposium Musikwissenschaft

  1. GESTANZTE MUSIK: INTERNATIONALES SYMPOSIUM ZUM JAHR DER INDUSTRIEKULTUR. Leipzig, 27.-28.8.2020. Ort: Musikschule Neue Musik Leipzig (ehemalige Symphonion-Werke) Eisenacher Straße 72, 04155 Leipzig. Aufgrund von Corona bitten wir um Anmeldung: bheise@uni-leipzig.de oder Tel. 0341/9730450 (Sekretariat des musikwissenschaftlichen Instituts)
  2. istischer Wissenschafts- und Gesellschaftskritik aufgeworfen: was waren die Inhalte und Aufgaben einer fe
  3. SYMPOSIUM Händel - deutsch?! Er war Präsident der deutschen Gesellschaft für Musikforschung, der Internationalen Gesellschaft für Musikwissenschaft, Mitglied zahlreicher Akademien in- und außerhalb Deutschlands, Träger des Ordens Pour le Mérite und des Großen Bundesverdienstkreuzes mit Stern, er empfing die Ehrendoktorwürde der Universitäten von Athen, Zürich und Saarbrücken.
  4. Musikwissenschaft. Tagungen. Symposien. Symposien 1. INTERNATIONALES JOHANN-ANDREAS-STEIN SYMPOSIUM AUGSBURG VOM 10.05.2018-11.05.2018 10.5.18, 14-17 Uhr und 11.5.18, 10-15 Uhr Augsburger Rathaus die besten Fortepianos, die man kennt. Johann Andreas Stein und das frühe Fortepiano.
  5. Das Symposium der Jungen Musikwissenschaft findet im Rahmen der Jahrestagung Austrian Music Studies der Österreichischen Gesellschaft für Musikwissenschaft vom 5.-7. Dezember 2019 i

Musikwissenschaft - Feminismus - Kritik

Einführungsveranstaltung Musikwissenschaft für die Erstsemester. Die Einführungsveranstaltung Musikwissenschaft zum Semesterstart findet heute, 3.11.2020, 13:00-14:30 Uhr statt. Wir bitten alle Interessierten, zu diesem Termin zu kommen. Ort: Institut für Musik, Haus 2: Dachritzstraße 6, Studiobühne (4. Obergeschoss Digitales Material als Herausforderung für die Musikwissenschaft Symposium der Fachgruppe Digitale Musikwissenschaft. Jahrestagung der Gesellschaft für Musikforschung, Osnabrück 25.-28. September 2018. Die Musik spielt längst digital. - Für die unterschiedlichen Bereiche der Musikforschung birgt dies ohne Frage vielfältige Zukunftsaufgaben und fordert eine digitale Musikwissenschaft. Joint Symposium der ICTM-Nationalkomitees Deutschland, Polen und Tschechien zum Thema Music and local / regional languages am IMMS der Martin-Luther-Universität Halle vom 13.02.-15.02.2020. Tagungsprogramm. ICTM-D_Halle2020_Programm.pdf (66,2 KB) vom 24.01.2020

Die Musikwissenschaft wird derzeit vertreten durch Prof. Dr. Wolfgang Sandberger. Auf einzigartige Weise bereichert wird das Fach durch das angegliederte Brahms-Institut, das Wolfgang Sandberger leitet und das insbesondere Forschungen zur Musikgeschichte des 19. Jahrhunderts betreibt. Zu weiteren Forschungsschwerpunkten zählen Bach und Händel, russische und jüngere italienische Musik. Das Symposium Junge Musikwissenschaft versteht sich als Plattform für den Austausch über aktuelle musikwissenschaftliche Forschungsthemen und dient in besonderem Maße der Förderung und Vernetzung der Studierenden des Fachs Musikwissenschaft in Österreich. Informationen zum diesjährigen Symposium finden Sie hier Musikwissenschaft . The Art of Listening . Symposium: The Art of Listening - Trends und Perspektiven einer Geschichte des Musikhörens, Sommersemester 2012 . Symposium: The Art of Listening - Trends und Perspektiven einer Geschichte des Musikhörens . 12. bis 14. Juli 2012 The Art of Listening nannte der Kulturhistoriker Peter Gay das stille, fokussierte Hören von Musik, wie es seit. Das Symposium - selbst ein Ort der Übersetzung von Praktiken in Diskurse - sucht den Austausch wissenschaftlicher und künstlerischer Reflexion als komplementäre Formen der Erkenntnis. Unterschiedliche Vortragsformate präsentieren eine Vielzahl möglicher Perspektiven auf musikalische Übersetzung. In Werkstattberichten geben beteiligte Künstler_innen des Festivals Einblicke in ihre.

Musikwissenschaftliches Seminar Heidelberg - Aktuelle

Symposien Professur für Musikwissenschaft Herzlich willkommen auf der Website der Musikwissenschaft an der Universität Augsburg. Hier finden Sie Informationen zu Lehre und Forschung im Fach Musikwissenschaft, aktuelle Nachrichten und wichtige Links zu anderen Fächern und Institutionen. Allgemeine Kontaktinformationen: Anschrift: Universität Augsburg. Professur für Musikwissenschaft. Internationales Symposium Petr Čajkovskijs zweites Klavierkonzert Universität Regensburg 20./21. Juni 2020. Aufgrund der Corona-Pandemie kann diese Tagung leider nicht zum jetzigen Zeitpunkt stattfinden. Sie wird voraussichtlich in das Jahr 2022 verlegt. Einführung Zeitplan Adressen Kontakt Anmeldung. Einführung. So omnipräsent Petr Čajkovskijs erstes Klavierkonzert b-Moll op. 23. Das Symposium ist als eine transdisziplinäre Veranstaltung konzipiert, die Forschung und musikalische Performance zusammenführt. Konzept: Johannes Ismaiel-Wendt (Institut für Musik und Musikwissenschaft, Universität Hildesheim Kongress, Symposium, Tagung Mehrtägiges Seminar Musiklehre / Musikwissenschaft Beschreibung Mit Blick auf die weltweite Sars-Covid-19-Pandemie und die politische Beschlusslage Ende April 2020 haben Kongressleitung und Vorstand der Gesellschaft für Musikforschung einvernehmlich beschlossen, den XVII

Das Symposium beleuchtet verschiedene Aspekte von Richard Strauss' kompositorischem Schaffen wie auch seines Wirkens im Musikleben der Zeit. Besondere Schwerpunkte gelten seinem Lebensabschnitt im Wilhelminischen Berlin, Strauss' Wirken und der Rezeption seines Werkes in den USA sowie Fragen der Überlieferung und Philologie. Richard Strauss, am 11. Juni 1864 in München geboren und 1949. Das internationale wissenschaftliche Symposion, dessen Konzeption von Peter Gülke, Norbert Miller und Hermann Danuser entwickelt wurde, verfolgt drei Ziele: erstens soll das Œuvre von Carl Dahlhaus wissenschaftshistorisch verortet und in seinem Stellenwert für den tiefgreifenden Paradigmenwechsel von einer Alten Musikwissenschaft zur New Musicology und darüber hinaus reflektiert werden; zweitens soll durch Einzelstudien die Struktur von Dahlhaus' musikwissenschaftlichem Denken und. Publikation: Rhythmus - Sprache - Musik. Bericht über das musikwissenschaftliche Symposium zum 100. Geburtstag von Thrasybulos G. Georgiades (2012) Symposium: Neue Musik - Neue Öffentlichkeit? (2011) Veranstaltungsreihe: 100 Jahre Musikwissenschaft in München (2011) Konzert: Nostalphoniker: Die Comedian Harmonists sangen. Internationale studentische Symposium des DVSM e. V. (Dachverband der Studierenden der Musikwissenschaft) unter dem Titel Musik 2.0 - Die Rolle der Medien in der musikalischen Rezeption in Geschichte und Gegenwart statt. Aufstrebende Nachwuchswissenschaftler und Vertreter aus dem aktuellen Musikleben konnten vier Tage lang neueste Erkenntnisse aus Wissenschaft und Praxis austauschen

Symposien - uni-augsburg

  1. Symposium am 8. Dezember 2007 in Osnabrück (Version Februar 2008) von: Herbert Bruhn Schmarjestrasse 6 22767 Hamburg herbertbruhn@t-online.de. Seite 2 Herbert Bruhn.1Einleitung Systematische contra historische Musikwissenschaft - so sollte der Vortrag eigentlich heißen. Ausgangsbasis für die Arbeit war der Eindruck, den die Tagung der Gesellschaft für Musikforschung im Jahr 2007 in Köln.
  2. Als die (Ton-)Bilder laufen lernten. Filmische Elemente in Ottorino Respighis Tondichtungen, in: Lukas Christensen / Monika Fink (Hrsg.), Wie Bilder klingen. Tagungsband zum Symposium »Musik nach Bildern« (Innsbruck, 16.-18. April 2010), Wien u.a. 2011 (Neue Innsbrucker Beiträge zur Musikwissenschaft 1), 85-100 ›Libera‹ chi? Alcune.
  3. Historische Musikwissenschaft. MitarbeiterInnen; Forschung. Aktuell; Archiv. Carl-Dahlhaus-Edition; Carl-Dahlhaus-Symposium 2008; Musik als Ereignis; Die Musik der Gesten; Energie! Kräftespiele in den Künsten; Symposium 450 Jahre Staatskapelle Berlin, Teil III (2018) Symposium Oper und Film Symposium 450 Jahre Staatskapelle Berlin, Teil IV (2019) KOSMOS-Workshop, 4.-6. April 2019.

Aktuelle

  1. DVSM Symposium widmet sich erinnerungs-theoretischen Perspektiven in der Musikwissenschaft. Der kulturtheoretische Ansatz zeichnet sich durch eine Reflexion von Geschichte an/in/von Kunstwerken in seiner Einbettung sozialen Handelns aus. Die Tagung verfolgt das Ziel, die Dynamiken des Erinnerns und Vergessens zu erforschen und somit das Thema in der Musikwissenschaft fruchtbarer zu machen. Die.
  2. XIII. Symposium zur Filmmusikforschung. Konferenzdatum: 21. - 23. Juni 2018. Konferenzort: Johannes Gutenberg-Universität Mainz. Veranstalter*innen: Tarek Krohn, Roman Mauer, Laura Mücke, Peter Niedermüller & Willem Strank. Tragende Institutionen: Institut für Kunstgeschichte und Musikwissenschaft, Abteilung Musikwissen- schaft der Johannes.
  3. Vita Matthias Pasdzierny studierte Schulmusik, Musikwissenschaft und Germanistik in Stuttgart, Berlin und Krakau. Seit 2007 Wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Universität der Künste Berlin, 2009-14 Wissenschaftlicher Mitarbeiter des DFG-Projekts »Kontinuitäten und Brüche im Musikleben der Nachkriegszeit« an der UdK Berlin
  4. Musikwissenschaft als Kulturwissenschaft. Damals und heute: Internationales Symposium (1998) zum Jubiläum der Institutsgründung an der Universität Veröffentlichungen zur Musikwissenschaft) | Gruber, Gernot, Antonicek, Theophil | ISBN: 9783795211660 | Kostenloser Versand für alle Bücher mit Versand und Verkauf duch Amazon

CfP: Fachgruppen-Symposium Digitale Musikwissenschaft

  1. Institut für Musikwissenschaft Universität Innsbruck Haus der Musik, Universitätsstraße 1 A-6020 Innsbruck Tel.: +43 512 507-33012 Fax: +43 512 507-33020 E-Mail: musikwissenschaft@uibk.ac.at Find us o
  2. Auch dieses Jahr organisiert der Dachverband der Studierenden der Musikwissenschaft DVSM ein Symposium, an dem Studierende und Doktorierende der Musikwissenschaft und verwandter Disziplinen eingeladen sind, ihre Forschungsarbeiten zu präsentieren. Vom 11. bis 13. April 2013 wird das Symposium in Basel rund ums Geräusch stattfinden
  3. Mit Blick auf das im Jahr 2020 anstehende 450-jährige Jubiläum der Staatskapelle Berlin, die 1570 als Kurbrandenburgische Hofkapelle erstmals erwähnt wurde, veranstaltet die Staatsoper Unter den Linden in Kooperation mit dem Institut für Musikwissenschaft und Medienwissenschaft der Humboldt-Universität zu Berlin bereits zum vierten Mal ein interdisziplinäres Symposion
  4. Das Symposium der Jungen Musikwissenschaft findet im Rahmen der Jahrestagung Austrian Music Studies der Österreichischen Gesellschaft für Musikwissenschaft vom 5.-7. Dezember 2019 in Innsbruck statt. Die ÖGMw bietet damit Nachwuchswissenschaftler_innen eine Plattform für den Austausch über aktuelle musikwissenschaftliche Forschungsthemen und widmet sich der Förderung und.

Institut für Musik, Medien- und Sprechwissenschaften (IMMS

  1. Alle Artikel kategorisiert unter »Symposium. Musikwissenschaft 11.06.17 (Roland H. Dippel) - Die Organisation, Durchführung und Dokumentation eines Symposiums gehört am Zentrum für Musikwissenschaft der HMT Leipzig und der Universität Leipzig zu den Pflichtaufgaben. Studiendekan Christoph Hust ist am Veranstaltungstag im Musiksaal am Dittrichring dabei, aber Ablauf, Empfang sowie.
  2. Mit aktuellen Forschungsdiskursen an der Schnittstelle von Musikwissenschaft und Genderforschung beschäftigt sich das von Studierenden der HMT organisierte Symposium am 8. Februar 2019, das von.
  3. 32. Symposium des Dachverbandes der Studierenden der Musikwissenschaft (DVSM) Ka-Ching! Der Klang des Geldes Ökonomische, soziale und ästhetische Aspekte von Geld und Musik. Studentisches Symposium 7.-10. November 2019, Musikwissenschaftliches Institut der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel »Can you hear it ring, It makes you wanna sing, It's such a beautiful thing ‒ Ka-ching!
  4. Symposien am Institut für Musikwissenschaft 24.-26. September 2012. Österreichisches Historisches Institut, Rom Interdisziplinäre Fachtagung. Internationale Tagung: Musikalische Eliten und römische Aristokratie um 1700, Rom, Österreichisches Historisches Institut . Vom 24.-26. September 2012 fand eine interdisziplinäre Tagung zur italienischen Kantate, organisiert von den.

musikhochschule luebeck: Musikwissenschaft

Rahmen d. Ringvorlesung, Musikwissenschaft, Universität der Künste Berlin. 01.2020 Augmented Instruments. Zwischen Idee, Technik und kompositorischer Idee, Gastvortrag am Institut für Musikwissenschaft Leipzig. 12.2019 Nostalgie, Notwendigkeit oder Pragmatik. Historisch informierte Aufführungspraxis von Mixed Music, Gastvortrag auf dem Symposium 50 Jahre 'Requiem für. Die Virtuelle Fachbibliothek Musikwissenschaft, kurz ViFaMusik, war ein von der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG) gefördertes Projekt zur Bereitstellung von Quellen und Materialien für Musik und Musikwissenschaft.. Im März 2020 wurde die Virtuelle Fachbibliothek Musikwissenschaft offiziell abgeschaltet und durch das Online-Portal musiconn - Für vernetzte Musikwissenschaft ersetzt

Tagungsband zum Symposium anlässlich seines 125. Geburtstages und des 85-jährigen Bestehens des Innsbrucker Institutes für Musikwissenschaft (= Conference Series), Innsbruck 2012, S. 157-181 »Struwwelpeter, Max und Moritz und Babar Internationale Referenten sind angereist, allesamt Doktor(inn)en und Professor(inn)en der Musikwissenschaft, illustre Namen. Ein Symposium für Joseph Woelfl (1773-1812), Klaviervirtuose, Sänger, Komponist, Mozart-Schüler, Sparringpartner im öffentlichen Wettstreit mit Beethoven am Klavier, Komponist mit einigem Erfolg. Nach seinem Tod aus der Musikgeschichte ausgeschieden, vergessen, wie. Juli 1998, hrsg. von P. N. und Reinhard Wiesend (= Schriften zur Musikwissenschaft 7) Mainz 2002. Opernedition. Bericht über das Symposium zum 60. Geburtstag von Sieghart Döring, hrsg. von Helga Lühning, Reinhard Wiesend, P. N. und Katja-Schmidt Wisthoff (= Schriften zur Musikwissenschaft 12), Mainz 2005

Junge Musikwissenschaft - Article - Musicologica Austriac

Lebenslauf. seit 2015 Professorin für Musikwissenschaft an der Universität Bayreuth ; 2013-2015 Forschungsaufenthalt an der Università degli Studi di Bologna mit einem Erwin-Schrödinger Stipendium des Österreichischen Wissenschaftsfonds; 2010 Habilitation für das Fach Musikwissenschaft an der Karl-Franzens-Universität Graz; 2007 Junior Visiting Professor am New York City Colleg Gruber ist Mitglied der Österreichischen Gesellschaft für Musikwissenschaft sowie Mitglied des Advisory Board der International Association for Word and Music Studies. Er ist international als Vortragender gefragt (D, GB, F, I, SK, SL, PL, CHN, JPN sowie in den USA) und auch Veranstalter internationaler Symposien und Kongresse Arnold Schönberg Symposium in Wien. Kommendes Wochenende (17.-19. Oktober) findet im Arnold Schönberg Center in Wien ein internationales Symposium statt - inklusive Beiträgen von Forschenden des Musikwissenschaftlichen Seminars der Uni Basel 2016: Die Fachgeschichte der akademischen Musikwissenschaft in der akademischen Lehre. Projekte und Praxis in standortübergreifender Perspektive. Symposium auf der Internationalen Jahrestagung der Gesellschaft für Musikforschung. Universität Mainz. (gem. mit Sebastian Bolz und Dr. Alexander Lotzow in Verbindung mit Prof. Dr. Klaus Pietschmann Symposium Mehrstimmigkeit Alpenraum, 23.-24.10.2018 Innsbruck Leopold Mozart Symposion 14. - 16.11.2019 Veranstaltungen am Department 09 (Musikwissenschaft) SS 202

Forschung - Musikwissenschaft - Professuren und

Klang Gedanke Instrument: Curt Sachs und die Musikwissenschaft heute Symposium im Musikinstrumenten-Museum SIMPK 28. bis 30. September 2006 Details Mathematical and Computational Musicology mcm2005 Erster internationaler mcm Workshop des Staatlichen Instituts für Musikforschung PK 21. Juli 2005 Details Wilhelm Furtwängler, Dirigent Symposium im Musikinstrumenten-Museum SIMPK 17. Dezember. FG-Symposium Musikwissenschaft und Musikpädagogik (213) FG-Treffen Musikwissenschaft an Musikhochschulen ( 215) 11:30 12:00 12:30 Mittagspause 13:00 . 10 Donnerstag, 27.9.18 13:30 Treffen und Roundtable Sitzung des Netzwerks Fachgeschichte Musik-wissenschaft (213) 14:00 Themenschwerpunkt 1 Musik im Ersten Weltkrieg Symposium (Aula) Flamm: Vergessener Krieg, ver-gessene Klänge? Russische Mu. DVSM Symposium widmet sich erinnerungstheoretischen Perspektiven in der Musikwissenschaft. Der kulturtheoretische Ansatz zeichnet sich durch eine Reflexion von Geschichte am/im/vom Kunstwerken in seiner Einbettung sozialen Handelns aus. Die Tagung verfolgt das Ziel, die Dynamiken des Erinnerns und Vergessens zu erforschen und somit das Thema in der Musikwissenschaft fruchtbarer zu machen. Die. FG-Symposium: Musikwissenschaft und Musikpädagogik (213) 09:30 10:00 10:30 Kaffeepause 11:00 Themenschwerpunkt 1: Der 1. Weltkrieg in der musik-wissenschaftlichen Forschung Symposium (Aula) Themenschwerpunkt 2: Empirische Musikforschung Freie Beiträge (Musiksaal) FG-Symposium: Musik am Pranger. Musikalische Praktiken im Spiegel religiös motivierter Polemiken (212) Freie Referate (214) FG.

Musikwissenschaft - uni-augsburg

2010 Abschluss Diplomstudium Musikwissenschaft mit dem Schwerpunkt Ethnomusikologie am Institut für Musikwissenschaft Are we still fighting, or are we dancing? In Dance, narratives, heritage: 28th symposium of the ICTM Study Group on Ethnochoreology, hrg. von Elsie Ivancich Dunin, 78-83. Zagreb, Croatia: Institute of Ethnology and Folklore Research; ICTM Study Group on Ethnochoreology. Freies Symposium: Musikwissenschaft und Musikwirtschaftsforschung - Interdisziplinäre Erkundungen. Front Matter. Pages 241-241. PDF. Musik(wirtschafts)kulturforschung. Skizzen einer kulturwissenschaftlichen Musikwirtschaftsforschung. Beate Flath. Pages 243-251. Ausbildung für die Musikwirtschaft. Martin Lücke. Pages 253-264 . Musik und Politik. Front Matter. Pages 265-265. PDF. Die Geburt.

Institut für Musikwissenschaft der Universität Leipzig Neumarkt 9-19 · Aufgang E · 04109 Leipzig Das Leipziger Musikverlagswesen im internationalen Kontext Internationales wissenschaftliches Symposium Anfahrt zum Staatsarchiv: • von Leipzig Hbf mit Regionalzügen (mdv-Zone 110 = Leipzig) in Richtung Dresden/Wurzen/Grimma (Abfahr Unser Symposium will einen Anfang machen, auch hier der Praxis das geisteswissenschaftliche Denken zur Seite zu stellen, um Strategien von Komik benennen zu können und so zu einer gewissen Verunsicherung der methodischen und didaktischen Debattenernsthaftigkeiten unserer Tage beizutragen. Das Symposium versteht sich zudem als Fortsetzung der mit den Münchner Ausstellung Gestern oder im 2.

Internationales Symposium „Petr Čajkovskijs zweites

Symposium zum 150. Todestag von Giacomo Meyerbeer. Sonntag, 16. November 2014 von 11 bis 17 Uhr, Gluck-Saal des Nürnberger Opernhauses. Aus Anlass der viel gepriesenen Nürnberger Produktion der Oper Die Hugenotten (Musikalische Leitung: Guido Johannes Rumstadt; Inszenierung: Tobias Kratzer) und des 150. Todestages des Komponisten Giacomo Meyerbeer wollen wir in dem Symposium aus. Musikwissenschaft, Universität Zürich 10.45 - 11.45 Uhr PODIUMSDISKUSSION Sinn und Nutzen der künstlerischen Forschung für Kunst, Künstler*innen und Musikwissenschaft Mit: Christa Brüstle, Marko Ciciliani, Peter Dejans, Cathy van Eck, Claire Genewein, Laurenz Lütteken Moderation: Barbara Lüneburg 11.45 - 12.00 Uhr PAUS Internationales Symposium Philip Heinrich Erlebach zum 300. Todestag 10. ll. Oktober 2014 ACADEÛIA U HURINGIAE Weimar I Rudolstadt Eintritt frei Ho hschule für Musik FRANZ LISZT Weimar titt für Musikwissenschaft Weimar-Jena . Freitag, 10. Oktober Hörsaal, Hochschulzentrum am Horn (Weimar) - 14:30 Uhr Prof. Dr. Helen Geyer (Weimar-Jena / AMT) Dr. Christian Storch (Florianópolis, Brasilien.

Die Fachgruppe Soziologie und Sozialgeschichte der Musik wurde 1994 gegründet und bildet eine wichtige Brücke zwischen den seit Guido Adlers Grundlegung bis heute weithin getrennten Bereichen der Historischen und Systematischen Musikwissenschaft, denn sie erkundet die ästhetischen und die sozialen Potentiale, die sich beim Musizieren und Wahrnehmen von Musik verschwistern Das Symposium beleuchtet diese heute verlorene Vielfalt und verortet sie in einem umfassenden Kontext, wobei auch nach den Ursachen für die gewandelten Anfor-derungen an Holzblasinstrumente gesucht wird, die sich in dem um 1820 einsetzenden Modernisierungsschub artikulierten. Kontakt: PD Dr. Sebastian Werr Institut für Musikwissenschaft 15:00-18:00 Uhr: Symposium Junge Musikwissenschaft 15:00-15:30 Uhr Flora Geißelbrecht: Der Interpret im schöpferischen Stromkreis - Pros und Cons der interpretatorischen Freiheit 15:30-16:00 Bernhard Rainer: Notation versus Realisierung - Orlando die Lassos Münchner Transpositionspraxis 16:00-16:30 Uhr: Café 16:30-17:00 Uhr: Mirijam Beier: Die Bedeutung von symbolischem Kapital für die. Internationale Symposium des DVSM [Dachverband der Studierenden der Musikwissenschaft] (Frankfurt am Main, Oktober 1998), ISBN 978-3-932696-39-8, 280 S., 15,50 Seit in den 60er Jahren Interdisziplinarität zum Gegenstand wissenschaftstheoretischer Debatten erhoben wurde und allmählich die Formel vom Studium generale ablöste, gilt fachübergreifendes Forschen als innovativ und. Symposium »Lohengrin - Religionen, Konflikte, Inszenierungen« (2019) Eine Veranstaltung zur Neuinszenierung von Richard Wagners Lohengrin im Staatstheater Nürnberg Was hat Wagners Lohengrin nicht alles hervorgebracht in den knapp 170 Jahren seines Bestehens: Parodien, Redewendungen, unpünktliche Schwäne und natürlich die verschiedensten Deutungsversuche auf der Opernbühne

Wie Bilder klingen – Universität Innsbruck

Symposium »Popular Orientalism(s)« - Universität Hildeshei

Musikwissenschaft nach Beethoven - MI

Während die Tagung ihr Thema aus historisch-rückblickender Perspektive in den Fokus nimmt, beschäftigt sie sich dabei gleichzeitig mit einem Phänomen, das für unsere Gegenwart aktuell geblieben, und in jüngster Zeit vielleicht sogar noch relevanter geworden ist: Noch 1997 konnte sich das Frankfurter Symposium Französische und deutsche Musik im 20 Symposium: The Art of Listening - Trends und Perspektiven einer Geschichte des Musikhörens (Thema, Programm/Abstracts der einzelnen Vorträge und Die Kunst des Hörens aus Portal 4/2012, PDF, ca. 230kB, 2MB und 890kB) SoSe 2011 & SoSe 2012: Musikanalytische Perspektiven - Gastvorträge (Programm, PDF, ca. 305kB) SoSe 201

Musikwissenschaft . The Art of Listening . Symposium: The Art of Listening - Trends und Perspektiven einer Geschichte des Musikhörens, Sommersemester 2012 . Symposium: The Art of Listening - Trends und Perspektiven einer Geschichte des Musikhörens . 12. bis 14. Juli 2012 The Art of Listening nannte der Kulturhistoriker Peter Gay das stille, fokussierte Hören von Musik, wie es seit. [2016-07] 9. Symposium der Music & Gender Study Group des International Council for Traditional Music [2015] Über den Ursprung von Musik [2015] Tagung zur Interpretationsforschung [2015] Das schweizerische Musikwesen im frühen 19. Jahrhundert [2014] Musikalische Inventare [2014] Digitale Musikedition [2013] Cultural Mapping and Musical Diversit

Symposium der Sektion Junge Musikwissenschaft Musikwissenschaftliches Symposium für Studierende, veranstaltet von der österreichischen Gesellschaft für Musikwissenschaft lWien, 19. Jänner 2007 Tagungsort: Institut für Musikwissenschaft der Universität Wien, Hörsaal 1, Universitätscampus A-1090 Wien, Spitalgasse 2-4, Hof 9. Sektion Junge Musikwissenschaft der österreichischen. Abteilung Musikwissenschaft 06099 Halle (Saale) Weiteres. Sprache: English; Schrift: größer, kleiner; Erweiterte Suche; Login für Redakteure. Abteilung Musikwissenschaft Herzlich Willkommen bei der Abteilung Musikwissenschaft Team der Abteilung. Wir sind eine der wenigen musikwissenschaftlichen Institutionen in Deutschland, die Lehre und Forschung in den Fachgebieten Historische und.

University Mozarteum Salzburg. 09.10.2020 | 14:30 abgesagt 26.11.2020 | 13:00 abgesagt 10.12.2020 | 17:00 27.01.2021 | 17:0 20.3.2021, 13:00: Symposium: Universum musicum - musicus universalis: Der musikalische Weltentwurf des Michael Praetorius im Rahmen des 34. Festivals Alte Musik Zürich (12.-24. März 2021) Festivals Alte Musik Zürich (12.-24 ‎3. bis 5. April widmet die Hochschule für Musik Karlsruhe sich drei Tage ausschließlich dem erfolgreichsten zeitgenössischen Komponisten und hochgeschätzten Professor für Komposition Wolfgang Rihm. Mit dem internationalen Symposium Klangbeschreibung. Zur Interpretation der Musik Wolfgang Rihms un Musikwissenschaft und Exilforschung - so lautet der Titel eines Symposiums, das das Sophie Drinker Institut, An-Institut der Universität Oldenburg, am Sonnabend, 16. Mai 2009, in Bremen (Außer der Schleifmühle 28) veranstaltet. Anlass ist der hundertste Geburtstag der Komponistin und Musikpädagogin Charlotte Schlesinger. Die Erforschung von Vertreibung, Flucht und innerem Exil von.

Beethoven-Geflechte

Symposium »Generationen, Netzwerke, Denkstrukturen: Schulen und Denktraditionen in der Musikwissenschaft« Jahrestagung der Gesellschaft für Musikforschung vom 17. bis 21. September 2013 an der Hochschule für Musik Carl Maria von Weber Dresden Moderation: Anna Langenbruch (Oldenburg) 11.00 Sebastian Bolz (München), Moritz Kelber (Augsburg): Schulen und Denktraditionen - ein Thema für die. Symposium ACT MOVE PERFORM II (2020) Institut für Kunst- und Musikwissenschaft Helmholtzstraße 10 01069 Dresden. work Tel. +49 351 463-35714 fax Fax +49 351 463-35701. ulrike.johne@ tu-dresden.de. Institut für Musikwissenschaft. Herzlich Willkommen! Institut für Musikwissenschaft. Aktuelles. 13.02.2021 ∙ Nachricht . Ersetzte Prüfungsleistungen der Module 03-MUS-0008, 03-MUS-0012 und 03-MUS-0014 Mehr erfahren . 20.12.2020 ∙ Nachricht . Kito - Ein Musik-Podcast für zwischendurch Mehr erfahren . 15.12.2020 ∙ Nachricht . Wilhelm Seidel, 1935-2020 Mehr erfahren . 17.11.2020. StV Musikwissenschaft Innsbruck. 43 likes. Studienvertretung Musikwissenschaft Innsbruck. Eine ganz basale Liturgiekunde; vielleicht für Musikwissenschaft interessant, wenn jemand mit Begriffen wie Ordinarium, Proprium, Kyrie, Vesper, Vigil, Kirchweihe und Taufe noch gar nichts anfangen kann, aber in der Musikgeschichte ständig davon hört

August, Institut für Musikwissenschaft Gestanzte Musik Symposium zu Leipziger Musikautomaten. Weitere Informationen siehe unten. Ringvorlesung: Musik und kulturelle Identitäten. Im Sommersemester 2020 findet am Institut für Musikwissenschaft der Universität Leipzig wieder eine Ringvorlesung statt, die in diversen Modulen (BA 17, SQ 7, MA 1 und 2), aber auch frei belegt werden kann. Institut für Musikwissenschaft Juli 2015 Liebe Leserinnen, liebe Leser, in dieser Ausgabe unseres Newslet-ters möchten wir neben dem unmittel-bar bevorstehenden Semesterkonzert des Leipziger Universitätsorchesters besonders auf die an unserem Institut stattfindenden Symposien hinweisen. Ihr Institut für Musikwissenschaft der Universität Leipzig Semesterkonzert des Leipziger. Habilitation im Fach Musikwissenschaft an der Karl-Franzens-Universität Graz. Habilitationsschrift: Männer als Ammen - Frauen als Liebhaber. Über die Konventionen gegengeschlechtlicher Besetzungspraxis in der Oper 1600-1800 04/2003 Promotion zur Dr. phil., Dissertation: Die andere Lulu. Alban Bergs Oper nach Franz Wedekinds Dramen Erdgeist und Die Büchse der Pandora, Gesamtn Institut für Musikwissenschaft. Herzlich Willkommen! Institut für Musikwissenschaft. Aktuelles. 28.10.2020 ∙ Nachricht . Antrittsvorlesung von Leibniz-Professor Axel Körner Mehr erfahren . 25.09.2020 ∙ Nachricht . Internat. Tagung: Edvard Grieg und seine skandinavischen Kollegen in ihren Beziehungen zu Leipzig Mehr erfahren . 25.09.2020 ∙ Nachricht . Studienstart Wintersemester 2020.

Symposium: Richard Strauss

Carl-Dahlhaus-Symposium 2008 — Musikwissenschaft

Title: GESTANZTE MUSIK: Internationales symposium Author: Heise, Birgit Created Date: 7/7/2020 7:43:54 A StV Musikwissenschaft Innsbruck. 43 likes. Studienvertretung Musikwissenschaft Innsbruck. ATTENTION: The CALLS for this year's annual conference and the Symposium of Young Musicology are still running until June 15. th

Münchner Rundfunkorchester: Eröffnungskonzert „Luisa

Der AK dankt der Fachschaft Musikwissenschaft sowie dem AStA für die Unterstützung! Mehr Informationen zum Buch: Das diesjährige DVSM-Symposium, das in Kooperation mit u. a. dem AK kritischer Musikwissenschaftler*innen Frankfurt am Main gehalten wird, wird am 8.-10. November 2018 an der Humboldt-Universität zu Berlin stattfinden zum Thema Musik und Ästhetik - Alte Fragen, neue. Symposium Junge Musikwissenschaft Newsletter Mai/Juni 2019 : Sehr geehrte Damen und Herren, liebe KollegInnen und FreundInnen des musikwissenschaftlichen Instituts, mit diesem Newsletter erhalten Sie nun die aktuellen Meldungen rund um das Wiener Institut für Musikwissenschaft für die Monate Mai und Juni 2019. Mit besten Grüßen Ihr Newsletter-Team Veranstaltungen : Veranstaltungen am.

Symposium Junge Musikwissenschaft 2016 Jahrestagung der Österreichischen Gesellschaft für Musikwissenschaft in Kooperation mit der Universität Salzburg und Universität Mozarteum Salzburg, 6.-8. Oktober 2016 CALL FOR PAPERS Das Symposium der Jungen Musikwissenschaft findet im Rahmen der Jahrestagung Musik und Migration der Österreichischen Gesellschaft für Musikwissenschaft. Nebenstudium Musikwissenschaft und Kunstgeschichte an der Universität Wien. Seit 2014 Mitarbeiterin der Wiener Arbeitsstelle der Johannes Brahms Gesamtausgabe an der Abteilung Musikwissenschaft des Instituts für kunst- und musikhistorische Forschungen (IKM) der ÖAW. Förderungsstipendium der Universität für Musik und darstellende Kunst Wien (2013) sowie Förderung des Vereines der Freunde.

Projekte und Fördertätigkeit bis 2018 - Institut für

24. Internationales studentisches DVSM-Symposium

Messerschmidt (1975), Studium der Musikwissenschaft, Anglistik und Kunstgeschichte in Kiel 1996-2003 (Abschluss Magister), Promotion 2007 über Jean Sibelius' frühe Symphonik im Interdisziplinären DFG-Graduiertenkolleg Imaginatio borealis. Perzeption, Rezeption und Konstruktion des Nordens (Prof. Dr. Bernd Sponheuer). 2008-2010 Wissenschaftliche Mitarbeiterin im Forschungsprojekt Ein. Symposium »Musik und Homosexualität« Das Institut für Kunst- und Musikwissenschaft an der HfK Bremen lädt zum Symposium »Musik und Homosexualität - Homosexualität und Musik« am 29./30. Januar 2016 ein. Das Symposium Musik und Homosexualität - Homosexualität und Musik konzentriert sich bewusst nicht auf eine musikhistorische, personenbezogene oder ikonologische Perspektive. Symposium Guido Adlers Erbe Institute, Abteilungen, Bibliotheken Departments, Libraries Afrikawissenschaften 5.1 Afrikawissenschaften / Bibliothek 4.1 Anglistik und Amerikanistik 8.3 Anglistik und Amerikanistik / Bibliothek 8.2 Ethik und Recht in der Medizin 2.8 Finno-Ugristik + Bibliothek 7.2 Japanologie 2.4 Judaistik + Bibliothek 7.3 Koreanologie 5.4 Kunstgeschichte + Bibliothek 9.2.

Musikwissenschaftliches Seminar Heidelberg - Dozenten - Flam

Fachgebiet: historische Musikwissenschaft. Raum: GW2 A 4393. Telefon: +49 (0)421 218 67760. E-Mail: tadday[at]uni-bremen.de. Sprechzeiten: montags 12.00-14.00 Uhr. Vita. Ulrich Tadday ist seit 2002 Professor für Historische Musikwissenschaft an der Universität Bremen. 1983-1988 Studium der Musikwissenschaft und Musikpädagogik, Philosophie und Germanistik. Promotion 1992, Habilitation 1998.

  • Ulf Gieme Meinerzhagen.
  • Universal Kastenschloss.
  • Cymbal.
  • Slow cooker whole chicken.
  • Motivationsschreiben Krankenkasse Muster.
  • 32 plaka neresi.
  • Wann habe ich mein Google Konto erstellt.
  • Methodenhandbuch Unterricht.
  • Savoia Excelsior Palace Trieste parking.
  • Nagelstudio München Sendling.
  • Santander AutoCare sinnvoll.
  • ESV München Ost Anmeldung.
  • Ford Automatik Ganganzeige.
  • Die Ungehorsame Stream KinoX.
  • Bat kf schulung.
  • Lr Märkischer Kreis.
  • Glentoran FC.
  • Sprechen Fiil Çekimi.
  • Feuerstelle aus Natursteinen bauen.
  • Grundstückspreise Grundlsee.
  • Akupunktur Online Kurs.
  • Ernährungs docs intervallfasten.
  • Vermisste Kinder Schweiz Statistik.
  • Sony reader prs t2 bedienungsanleitung.
  • Gereizte Augen nach Wimpernverlängerung.
  • CS:GO Freunde adden.
  • 2 samuel 11 1 17.
  • Larry Stylinson FanFiktion.
  • Yamaha THR30.
  • Schöne Orte für Fotoshooting in der Nähe.
  • Wohnung 28307.
  • Ring Protect Plan kündigen.
  • Musikvideos Download.
  • Aberration ARK.
  • Wohnungsbaugesellschaft Jever aktuell.
  • Frühbeet für Schildkröten.
  • BRIGITTE Frisurentester.
  • Freilaufrolle Aal.
  • Explosionszeichnung Bremspumpe.
  • Kaminofen Shop24h.
  • Minority Report Musik.